Mit dem Fahrrad zum Polarkreis

På mountainbike til polarcirklen

Ein Mann, ein Bike und sein Weg - ein Reisebericht von Wilhelm Robben, Inhaber des Hotels Die Tanne in Goslar.

Idéen om at cykle til polarcirklen opstod under et besøg hos en ven i Kuusamo i Finland ved polarcirklen nær den russiske grænse. 

Turen var på 2350 km i sadlen og ca. 400 km med færgen. Start i Goslar via Femern, Danmark og Sverige til Finland. Rejsens samlede varighed var 27 dage.

Turen blev tilbagelagt på en mountainbike Red Bull med saddeltasker og dæk på kun 2,1 tommer for lavere rullemodstand.

 

Tourmap Goslar / Deutschland to Kuusamo / Finnland

På mountainbike til polarcirklen

Der Start - 26.06.2017

Start: Los geht's. Kein Regen, nicht zu heiß aber Abfahrt eine Stunde zu spät. Hoffentlich passt meine Zeitplanung. Ich hoffe, das ich von jeder Nacht einen Stempel vom Hotel auf das T-Shirt bekomme. Übernachtung auf der Parkbank quittiert dann der Elch oder ein Rentier.

Abends das Tagesziel erreicht: Stadt der Windmühlen, Gifhorn, Germany.

Goslar - Gifhorn 101 km, 419 Höhenmeter, 5.5 Stunden Fahrtzeit 

Tag 2 - 27.06.2017

Gifhorn - Hankensbüttel - Lüneburg

Tag 3 - 28.06.2017

Heute über Lübeck das Etappenziel Timmendorfer Strand erreicht und morgen werde ich dann in Dänemark einfahren.

 

Rejsedagbog

Tag 4 - 29.06.2017

Timmendorf - Burg auf Fehmarn 96 km, 337 Höhenmeter, 5 Stunden 20 Min reine Fahrtzeit. Etappenziel Dänemark heute nicht erreicht. Ab Mittags Dauerregen. Alles war durch geweicht bis auf die Haut

Tag 5 - 30.06.2017

Heute war bisher der härteste Tag der Tour. Dauerregen von Morgens bis Abends. 94 km, 272 Höhenmeter, noch 100 km bis Kopenhagen.

Tag 6 - 01.07.2017

Komme aus dem Hotel und ich muss mich wundern wer so früh morgens schon alles auf der Straße rumlungert. Königin Margarete von Dänemark. Wäre schöner gewesen sie hätte sich um besseres Wetter gekümmert. – –

Tag 7 - 02.07.2017

Heute keine Daten ist Sonntag, Ruhetag. Pause in Kopenhagen

Tag 8 - 03.07.2017

84 km 354 Höhenmeter Kopenhagen Dänemark - Fleninge Schweden

 

Tag 9 - 04.07.2017

107 km 677 Höhenmeter in 6 Stunden – Markaryd - Järnvägskiosken.

 

Tag 10 - 05.07.2017

99 km, 319 Höhenmeter in 5 Stunden und 10 Minuten incl. Gewitter, Regen und Windhose. Nächstes Jahr besuche ich einen Freund auf Sizilien..

Gewitter, Regen und dann eine Windhose. Hatte gerade einen Unterstand von 50 cm an einer Hauswand gefunden, da fällt direkt über mir ein Baum aufs Dach. Wäre ich Sekunden langsamer gewesen.......???? – hier: Värnamo.

Tag 11 - 06.07.2017

 Bin am schwedischen "Ballatonsee", dem Vätternsee. Ich habe den schönen Tag ohne Regen ausgenutzt und bis 18 Uhr durch geradelt.

Das ist verrückt hier mit dem Wetter. Heute war es später so schön, dass ich in einem See zur Abkühlung gesprungen bin, ist auch wenn die Wassertemperatur höchstens 17 Grad warm war.

 

Tag 12 - 07.07.2017

Reicht für heute. Noch 175 km bis Stockholm. Ankunft voraussichtlich Sonntagnachmittag

 

Tag 13 - 08.07.2017

Endlich nach 2 Tagen Sonne wieder schwedischer Sommer. 14 Grad und Regen.
Nyköping. Noch 80 km bis Stockholm

Tag 14 - 09.07.2017

Schweden geschafft. Morgen Abend geht's rüber nach Finnland.

 

 

 

Tag 15 - 10.07.2017

Aufenthalt in Stockholm

 

Tag 16 - 11.07.2017

Das Ziel rückt näher und der Regen ist genauso nass wie in Schweden und Dänemark. Vielleicht liegt es an meinem Nachnamen. Finnland ist zum Greifen nah.

Tag 17 - 12.07.2017

Finnland erreicht. Hier Tampere, noch 700 km bis Kuusamo.

Und hier kommt sie her die unverwechselbare Salami, die Salsiccia von Finnland:

 

 

 

Tag 18 - 13.07.2017

Frühstück bei Tiffanys auf Finnisch..Schwarze Grützwurst- Blutwurst mit süßen Preiselbeeren. Hier brauch ich ein Magen wie ein Elch.

 

Tag 19 - 14.07.2017

Noch einmal wie Goslar nach München. Jo moi.  

hier: Hotelli Jämsä / Sirkan Kahvila.

Tag 20 - 15.07.2017

Meine Unterkunft für eine Nacht. Ich glaube langsam das ich in Finnland bin.

Hier: Äänekoski.

 

Tag 21 - 16.07.2017

Tolle Sonne. Baden hat heute mehr Spaß gebracht. Traumhafte Badebuchten. 

Hier:Central Finland

 

Tag 22 - 17.07.2017

Komme dem Ziel näher -noch 2 Tage.
Der kleinste Pub Finnlands. 8 qm, drinnen 2 Gäste plus 1 Bedienung und auf Terrasse 2 Gäste, zack schon 100 Prozent ausgelastet. Geht bei uns nicht, Hygiene, Toilette, Personalraum, Allergenvorschrft, Brandmelder, Genehmigung, Genehmigung usw

Tag 23 - 18.07.2017

Ab hier laufen verstärkt die Rentiere
Rentierzuchtgebiet – – hier: Hyrynsalmen kunta.

Lassen nicht lange auf sich warten – – hier: Raatteentie.

Tag 24 - 19.07.2017 - das Ziel

Geschafft. Polarkreis.
2.212 km, 10.650 Höhenmeter in 119 Stunden reine Fahrtzeit im Sattel. Was ich in diesen 3 Wochen erlebt habe, ist einfach unbezahlbar,

Das Team: meine Tochter Natascha. Abholung mein Taxi zurück nach Goslar. Tuja und Peter aus Finland, meine Übersetzer, Organisatoren für Unterkunft, Streckenproblemen und Wettervorhersager, ohne denen wäre einiges nicht so glatt gelaufen. Vielen Dank. Kittos. Und nächstes Jahr?.....SIZILIEN ?

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.